Bad Wimpfen, Ritterstiftskirche

IMG 0567 (1)

Das Instrument wurde 1997 von der Fa. Vleugels gebaut. Die Kirche befindet sich in der Nähe des Neckars und ist feucht, kühl und relativ dunkel. Dadurch hatte der Schimmel leichtes Spiel. Inzwischen ist eine automatisch gesteuerte Querlüftungsanlage eingebaut und es besteht die Hoffnung das Innenklima deutlich zu verbessern. Oktober / November 2013 führten wir eine Sanierung des Schimmelbefalls in Verbindung mit einer Generalreinigung und Nachintonation durch.

Die Orgel wurde zerlegt, saniert und wieder zusammengebaut. Der Schimmelbefall wurde mechanisch entfernt, alle Teile wurden desinfiziert und gegen Neubefall imprägniert. 

Das Instrument ist in zwei Gehäusen untergebracht. Auf einem Lettner sitzt in einem neugotischen Gehäuse von 1903 ein Echo- und ein Positivwerk, das teilweise mit Registern der ehemaligen Orgel von Carl Schäfer (Heilbronn) besetzt ist. An der Nordwand des Querschiffes hängt frei ein großes 16‘ Gehäuse von Vleugels (1997) in dem Hauptwerk und Pedal, teilweise mit Transmissionen untergebracht ist. HW und Pedal sind elektrisch angesteuert. Das Instrument hat 35 Register.

IMG 0557 (1)

Arbeiten an der elektrischen Traktur des Hauptwerks/Pedals

© Klaus Rensch 2016